Eröffnung Restaurant

with Keine Kommentare

Das gastronomische Angebot in Kall hat mit der Eröffnung des neuen Restaurants Brucker eine Bereicherung erlebt. Noch vor der Eröffnung des Restaurants am Donnerstag, 12. April, waren Ort derartige positive Stimmen laut geworden. Denn schon beim einwöchigen Warmup vor der offiziellen Inbetriebnahme hatte Chefkoch „Pipo“ Salem die Gäste mit seiner Kochkunst begeistert.

Pipo, der in Kommern das Restaurant „Fellini“ betreibt und dort durch seine gehobene Küche bekannt ist, ist „Teamchef“ im Restaurant Brucker. „Alles frisch“ ist das Credo des quirligen Kultkochs, dem die Gäste in Kall jetzt bei der Arbeit am Herd zuschauen können. Der neue Küchenchef ist zudem ein wahres Sprachtalent, das sieben Sprachen beherrscht.

Am Eröffnungstag begrüßten Moez „Pipo“ Salem, Firmenchef Andreas Brucker und dessen Lebensgefährtin Melanie Frey die Gäste mit einem Gläschen Sekt. Viele Gäste staunten nicht schlecht, wie sich das Restaurant in den letzten Wochen unter der neuen Leitung verwandelt hat. Aus dem früheren tristen Selbstbedienungs-Lokal ist nach dem Umbau ein ansehnliches Restaurant mit freundlichem Design und kunstvoller Dekoration entstanden.

Neu sind nicht nur die Leitung, sondern auch das Konzept und vor allem der Geschmack, wie Gäste festgestellt haben. Um die Mittagszeit von 11.30 bis 15.30 Uhr bietet Pipo neben der normalen Speisenkarte ein „All you can eat“-Buffet an, das mit frischen Fleischgerichten und Gemüsen sowie selbsthergestellten Soßen und frischen Salaten bestückt ist. Auch an Veganer denkt Pipo stets bei der Gestaltung dieses Buffets. Für Stammgäste gibt es Treuekarten.

Jeden Mittag gibt es am Buffet etwas anderes. „Morgen gibt es Fisch – und alles frisch“ berichtete der neue Küchen-Chef, als er am Eröffnungstag Firmenchef Andreas Brucker stolz das Eröffnungsbuffet präsentierte und die Gäste höchstpersönlich bediente.

Zum neuen Konzept des Restaurantbetriebes gehört auch das  Frühstück, das täglich bis 11 Uhr in drei Varianten angeboten wird.  Viele Kunden nehmen dieses neue Angebot am Morgen dankbar an, wie sich schon nach wenigen Tagen gezeigt hat. Und auch das Kuchenbuffet wird nachmittags von den Gästen gut angenommen.

Im Eingangsbereich des Restaurants fällt dem Gast eine kleine Ausstellung von erlesenen Küchenutensilien ins Auge. Melanie Frey präsentiert dort Gewürze, Zutaten, spezielle Feinkost oder Küchen-Accessoires. Es sind Spezialitäten und Deko-Artikel des französischen Premium-Kochs und Chocolatiers Nicolas Vahé. Die hochwertigen und perfekt abgeschmeckten Köstlichkeitenvon Vahé werden inkleinen Manufakturen in Frankreich und Italien auf traditionelle Weise hergestellt.

Die Öffnungszeiten des Restaurant Brucker  sind montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 9.30 bis 17.30 Uhr.