Rückblick: Tolle Kinderaktion: Säen, gießen, warten, staunen!

Rückblick: Tolle Kinderaktion: Säen, gießen, warten, staunen!

with Keine Kommentare

Der achtjährige Linus aus Adenau war „Stolz wie Oskar“, als er die Urkunde über seine erfolgreiche Teilnahme an der Aktion „Säen, gießen, warten, staunen“ im Möbelhaus Brucker in Kall in den Händen hielt. Zusammen mit seinem zwei Jahre jüngeren Bruder Moritz hatte der Achtjährige Gartenkresse in einen Pflanztopf eingesät, der er vorher in der Küchenabteilung mit bunter Farbe bemalt hatte. „Das hat uns großen Spaß gemacht“, berichtete das Geschwisterpaar am Ende den erstaunten Eltern.
Und nicht nur Moritz und Linus hatten viel Spaß an der Aktion, die das Möbelhaus zum Beginn der Gartensaison für die Kids organisiert hatte. Den ganzen Tag über wurde gemalt und gepflanzt. Beim lehrreichen Projekt „Säen, gießen, warten, staunen“ drehte sich alles um Küchenkräuter, deren Wachstum die Kinder in den nächsten Wochen zuhause mit ihren Eltern beobachten sollen. Bevor die Kids die tönernen Blumentöpfe mit Gewürzen einsäten, griffen sie zu schnell trocknender Farbe und Pinsel, um die Pflanzgefäße bunt anzumalen. Gelb und blau waren dabei die am meist gewählten Farben. Nach dem Anmalen der Töpfe ging es in einen Nebenraum, wo ein Sack mit Pflanzerde parat lag. Mit echten Kinder-Gartenhandschuhen ausstaffiert schaufelten die Kids die Erde in die Töpfe. Die Kinder konnten selbst wählen, ob sie Gartenkresse, Petersilie, Schnittlauch oder Basilikum einsäen. Auch der Samen von Sonnenblumen und Kornblumen konnten gewählt werden. Die tollen Gartenhandschuhe durften die Kids nachher mit nach Hause nehmen.
Doch mit dem Säen war die Aktion für die Kinder nicht vorbei. Weiterhin stand Kräuterkunde mit der Ernährungsberaterin Melanie Frey auf dem Aktionsprogramm. Unter Anleitung der Ernährungsexpertin konnten die Kids verschiedene Sorten von getrockneten Kräutern auswählen und das Gemisch mit Hilfe eines Mörsers zu Pulver verarbeiten, das sie in kleinen Gläsern abgefüllt mit nach Hause nehmen konnten. Um Kräuter auch schmecken zu können, hatte Melanie Frey ein leckeres Basilikum-Pesto angerichtet, das als Brotaufstrich nicht nur bei den Kindern sondern auch unter den Erwachsenen dankbare Abnehmer fand.
Jedes Kind bekam eine Teilnahmeurkunde, die Firmenchef Andrea Brucker höchstpersönlich unterschrieben hatte. Vom Wachstum der Pflanzen zuhause können die Kinder Fotos machen und dem Möbelhaus zuschicken. Diese wird die Ergebnisse dann auf der firmeneigenen Homepage veröffentlichen.
Der Pflanzaktion anlässlich des 65-jährigen Bestehens des Möbelhauses Brucker folgen weitere Aktionen. Seit Samstag, 22. April läuft ein Lagerverkauf mit Rabatten bis zu 85 Prozent Preisnachlass. Die Lagerverkaufshalle gegenüber der Firmenverwaltung ist bis auf weiteres ganztägig geöffnet. Ab Mittwoch, 10. Mai, findet im Haupthaus wegen eines Sortimentswechsels ein Abverkauf von Garnituren, Schlafzimmern, Wohnwänden, etc. statt. Auch bei dieser Aktion können Kunden echte Schnäppchen machen. Am Samstag, 13. Mai, einen Tag vor Muttertag, werden den erwachsenen Möbelhaus-Besuchern Blumen zum Verkauf angeboten.  Kinder haben dann die Möglichkeit, mit dem Kaller Künstler Stefan Schick Bilder für die Mütter zu malen.
Eine Woche später, am Samstag, 20. Mai, werden im Möbelhaus Brucker Erdbeeren und Spargel zu günstigen Preisen angeboten. Käufer von Spargel haben dann die Möglich, direkt vor Ort die köstlichen weißen Stangen von Experten des Clubs der Köche Nordeifel schälen zu lassen. Für das Schälen bitten die Köche um eine  Spende für die Hilfsgruppe Eifel.