Fachberatung in unserer Bad-Abteilung

Fachberatung in unserer Bad-Abteilung

with Keine Kommentare
Das Bad im Haus ist nicht nur irgendein ein Ort in der Wohnung, sondern vielmehr eine stilvolle Ruhezone zum Auftanken. Wenn das Bad zum Wellness stimmig eingerichtet ist, stellt sich das wohlige Gefühl der Entspannung schnell ein. Das Möbelhaus Brucker bietet in seiner großen Badabteilung im Haus „Junges Wohnen“ eine große Auswahl von Badeinrichtungen an. Über 100 Bäder sind in der, von Fachberater Rüdiger Stefanski geleiteten Abteilung ausgestellt, wobei Stefanski den aktuellen Trend der Ausstattungs-Sortimente jederzeit im Blick hat. Mit dem 54-jährigen Verkaufsleiter verfügt das Möbelhaus seit nunmehr 18 Jahren nicht nur über einen ausgewiesenen Badexperten, sondern auch über einen gelernten Einzelhandelskaufmann aus dem Installationshandwerk, und somit einen Sanitärtechniker mit 37-jähriger Berufserfahrung. Stefanski war, bevor er vor 18 Jahren in die Eifel kam, neun Jahre lang Prüfer für Einzelhandelskaufleute bei der Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar.

 

Ausgebildeter Sanitärtechniker Herr StefanskiMöbel Brucker bietet in der Badabteilung eine Auswahl namhafter Hersteller wie zum Beispiel Marlin, Joop, Puris, Pelipal, Leonardo und Musterring als Verbandsprodukte, sowie einige andere an. Das Angebot reicht von Einrichtungen für den kleinen Geldbeutel bis hin zu edlen und hochwertigen Kombinationen. Neue Badgenerationen bietet der Innovationsverband „Interliving“, der jetzt auch mit einem namhaften Hersteller im Badbereich, und damit auch im Möbelhaus Brucker präsent ist. Firmen wie Hülsta und Voglauer, so Rüdiger Stefanski, seien bisher hauptsächlich im Wohnbereich auf dem Markt gewesen. Auf ein ganz neues Angebot im Bäderprogramm freut sich Rüdiger Stefanski ganz besonders: Die Firma Thielemeyer, die sich in der Vergangenheit einen Namen auf dem Schlafzimmersektor gemacht hat, hat in diesem Jahr als Manufaktur für Badmöbel ihre erste Kollektion aus hundertprozentigem Massivholz entwickelt und auf den Markt gebracht. „Das sind einzigartige Massivholz-Badmöbel, die ich den Kunden mit ruhigem Gewissen empfehlen kann, obwohl Massivholz lebt“, so der Badexperte.

 

Der Hersteller Thielemeyer sei, genau wie die Firma Brucker ein solides und zuverlässiges Familienunternehmen. Selbst anspruchsvollste Sonderanfertigungen in Massivholz würden nach den Wünschen der Kunden angefertigt. Dabei garantiere die Firma maximale Flexibilität für Möbelmaße und viele weitere Details, wie zum Beispiel die Anpassungen an Regaltypen. Zum Ende des Jahres werden diese neuartigen Möbel in der Badabteilung verfügbar sein, kündigt Stefanski an. Auch der Service wird in der Abteilung von Rüdiger Stefanski großgeschrieben. Obwohl er seinen Kunden nur Waschtische und Badmöbel verkauft, bietet er ihnen einen besonderen Mehrwert, indem er das Bad komplett mit WC, Wanne, Duschbrause, etc. plant. Dabei ist es von Vorteil, wenn der Kunde einen Grundplan des Badezimmers sowie ein Muster der Fliesen mitbringt. Auf Wunsch bietet er dem Käufer auch eine komplette Armaturenauswahl des Fachherstellers Dibl an.