Hoher Service in unserer Schlafzimmerabteilung

Hoher Service in unserer Schlafzimmerabteilung

with Keine Kommentare

Einen großen Teil ihres Lebens verbringen die Menschen im Schlafzimmer, das ein Platz und Rückzugsort ist, um sich vom Alltagsstress zu erholen und durch gesunden Schlaf neue Kraft zu schöpfen. Umso wichtiger ist es, dass das Zimmer als Oase des Wohlbefindens gestaltet ist. Um dieses zu erreichen, ist das Möbelhaus Brucker die richtige Adresse für den Kauf eines neuen Schlafzimmers. Bei der Wahl der Wohlfühl-Oase spielen neben der Funktionalität auch die persönlichen Wünsche des Kunden eine große Rolle. „An erster Stelle steht dabei immer eine kompetente und freundliche Beratung“, lautet das Credo der Fachberater Reiner Breiden und Karl Zündorf, die sich zusammen mit neun weiteren erfahrenen Kollegen in der Schlafzimmerabteilung des Möbelhauses um das Wohl der Kunden kümmern. Eine Kernkompetenz des elfköpfigen Teams ist ein großer Erfahrungsschatz, denn die meisten Fachberater in der Abteilung können auf eine Betriebszugehörigkeit zwischen 20 und 33 Jahren verweisen. Von der großen Erfahrung der Berater mit der langjährigen Betriebstreue sei auch „der Kunde positiv betroffen“, weiß Karl Zündorf. Die Schlafzimmerabteilung habe, wie auch andere Abteilungen des Hauses, einen hohen Stammkunden-Anteil zu verzeichnen. Zündorf: „Generationen kommen zu uns zum Schlafzimmerkauf“. In der Ausstellung im Erdgeschoss des Haupthauses bei Möbel Brucker findet der Kunde eine große Auswahl an Komplettschlafzimmern, an Betten und Matratzen sowie an klassischen und begehbaren Kleiderschränken vor. Unter den rund 130 ausgestellten Kombinationen sind auch zahlreiche aktuelle Jugendzimmer.

Die Sortimente, so Fachberater Reiner Breiden, werden ständig auf dem aktuellen Stand gehalten, wobei sich das Angebot Brucker stets am neuesten Trends orientiert, der auf nationalen und internationalen Möbelmessen vorgestellt wird. In der Ausstellung bei Brucker sind unter anderem Schlafzimmer der Markenhersteller Nolte, Hülsta, Staudt, Disselkamp, Team 7, Musterring und Interliving im Angebot. Egal ob für große oder für kleine Räume, ob schräge oder gerade Wände – bei Möbel Brucker bekommt Jeder sein gewünschtes Traum-Schlafzimmer. Karl Zündorf: „Bei uns stehen die Bedürfnisse der Kunden an erster Stelle“. Zusammen mit dem Fachberater gestalte der Käufer seine zukünftige Schlafzimmer-Kombination selbst am Computer mit, so dass er später eine Einrichtung nach Maß bekomme. Selbst die Schränke werden nach individuellen Wünschen angefertigt. Reiner Breiden: „Deshalb ist es hilfreich, wenn der Kunde die Raummaße des vorgesehenen Zimmers zur ersten Beratung mitbringt“. Das gelte auch für Jugendschlafzimmer, die, mit einer Arbeitsecke ausgestattet, nicht nur ein Schlafraum sondern auch ein Rückzugs- und Entspannungsort für die jungen Benutzer seien. Im Schlafzimmer ist derzeit Hochglanz angesagt. Schwaz-weißes Design. helle Eiche und Beton-Optik sind ebenso im Trend, wie Möbel und Betten aus Naturholz. Reiner Breiden: „In den letzten Jahren hat sich das Boxspringbett durchgesetzt“. Hier findet der Kunde bei Möbel Brucker bekannte Marken wie zum Beispiel Schlaraffia, Diamona, Oschmann und Ruf.

Jedoch auch normale Betten mit Rahmen und Matratze sind inzwischen von den Herstellern „auf Höhe“ gebracht worden. Und etwas zu groß gewachsene Kunden brauchen sich beim Zubettgehen nicht verbiegen, denn Möbel Brucker hat auch Betten mit einer Überlänge bis 2,20 Meter im Angebot. Ebenso Betten mit verstärkten Lattenrahmen für besonders Schwergewichtige. Ein großes Thema auf dem Appartement-Sektor, so Reiner Breiden, ist das platzsparende Schlafsofa, das sich mit wenigen Handgriffen vom Sofa in eine gemütliche Liege mit Lattenrahmen und Matratze verwandelt. Breiden: „Man kauft Sofa und Schlafmöglichkeit in einem“. Bei den Schlafsofas, die sowohl als Einzel- aber auch als Doppelbett genutzt werden können, sie die Firma Bali Hauptlieferant des Möbelhauses.Ein ganz wichtiges Thema beim Schlafzimmerkauf ist die Auswahl der Matratzen. Auch hier hat Möbel Brucker ein umfangreiches Sortiment führender Hersteller wie zum Beispiel Schlaraffia, Diamona oder Hülsta im Angebot. „Matratzen kann man nicht im Katalog bestellen“ weiß Fachberater Karl Zündorf. Hier sei eine besonders intensive Beratung bei der Auswahl des Materials gefragt. Die Palette reiche dort von der Federkernmatratze, über die Kaltschaummatratze bis hin zur Visco-Matratze, die auf einer von der NASA für die Raumfahrt entwickelten Schaumstoff-Technologie basiert. Diese Matratze reagiert auf Druck und Körperwärme. Dass in der Schlafzimmerabteilung bei Möbel Brucker Erfahrung, Kompetenz und Vertrauen besonders großgeschrieben werden, zeigt die jahrzehntelange große Kundenzufriedenheit.