Unsere Mitarbeiter/-innen | Einblick als Küchenfachverkäuferin bei Möbel Brucker

Unsere Mitarbeiter/-innen | Einblick als Küchenfachverkäuferin bei Möbel Brucker

with Keine Kommentare

Sie ist gelernte Einzelhandelskauffrau und seit 2010 im Möbelhaus Brucker beschäftigt, wo sie nach eigenen Angaben ihren Wunschjob gefunden hat. Die 26-jährige Elena Schäfer nimmt jeden Tag die 40 Kilometer lange Anfahrt von Brühl zur ihrer Arbeitsstelle nach Kall in Kauf, um als Fachberaterin in der großen Küchenabteilung des Möbelhauses ihrer Arbeit nachzugehen.In ihrer Freizeit liebt die junge, frisch verheiratet Frau das Tanzen und das Radfahren. In ihrem Job im Familienunternehmen Brucker schätzt Elena Schäfer die geregelte und an die Lebensumstände angepasste Arbeitszeit, das selbstständige Arbeiten, die flachen Hierarchien, der ständige Umgang mit Menschen sowie auch die abwechslungsreichen Herausforderungen, denen sie sich tagtäglich bei der Beratung der Kunden stellen muss .

Als 16-Jährige trat Elena Schäfer vor zehn Jahren ihre Ausbildung als Einzelhandelskauffrau im Haus „Brucker Pur“ an. Nach erfolgreicher Prüfung war sie dort bis 2018 als Fachberaterin für Naturholzmöbel tätig, ehe sie in die riesige Küchenabteilung im Haus 1 wechselte. Der Wechsel in die Abteilung mit 250 Ausstellungsküchen, so Elena Schäfer, sei eine neue Herausforderung.Die junge Frau sieht in ihrer heutigen eigenständigen Tätigkeit einen Job mit viel Verantwortung, der sich aber gerne stellt. So zum Beispiel dürfe nichts schiefgehen, wenn sie mit dem Kunden am Computer eine 3-D-Planung für die neue Wunschküche erstelle. Jede Küche sei anders, was den Job besonders abwechslungsreich mache. Die Schulung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sei ein großes Thema bei Möbel Brucker.

Deshalb sei ihr Job auch mit regelmäßigen Weiterbildungen durch die Firma oder der Hersteller der Küchengenerationen verbunden. Die 26-jährige: „Für mich hat die Zufriedenheit unserer Kunden und Kundinnen oberste Priorität".Als Fachberaterin und Verkäuferin hänge der Erfolg von ihr selbst ab, weiß die junge Frau aus Brühl. Dabei zahle sich auch die mehrjährige Erfahrung durch ihre Tätigkeit als Verkaufsberaterin im Haus „Brucker Pur“ aus. Das Planen der Küchen mache ihr jetzt besonders viel Spaß , weil dies Kreativität und die Fähigkeit zum Lösen von Problemen erforderten. Abwechslung im Beruf erfahre sie auch durch die duale Tätigkeit im Verkauf und im Büro.

Elena Schäfer schätzt die Flexibilität und die Mitarbeiterfreundlichkeit des Unternehmens. Wenn es mal Probleme gebe, werde immer eine Lösung gefunden. Sie arbeitet samstags und hat dafür in der Woche einen Tag frei, den sie für Behördengänge, Arztbesuche oder sonstige privaten Angelegenheiten nutzen kann. Ihr mache die Arbeit als Verkaufsberaterin im Möbelhaus Brucker Spaß, urteilt die 26-jährige Brühlerin. „Fleiß und Kompetenz bestimmen meinen Verdienst“, so Elena Schäfer zufrieden.

 

Interessiert Ihr Euch für den Job als Küchenfachverkäufer/-in ? Dann erfahrt hier mehr => https://moebel-brucker.de/jobs/

preloader